<!-- -->

Benedikt

Frank

Journalist, Kurator, Medienexperte


Die meiste Zeit bin ich Medienjournalist. Nach dem Studium der Theater- und Medienwissenschaft und der Angewandten Informatik an der Universität Bayreuth ging ich nach München, um mich dort im Ergänzungsstudiengang Theater-, Film- und Fernsehkritik an der Hochschule für Fernsehen und Film und der Bayerischen Theaterakademie August Everding zum Kulturjournalisten ausbilden zu lassen. Bei einem Praktikum in der Kulturredaktion der Münchner Abendzeitung sammelte ich erste Insolvenz-Erfahrungen. Der Zeitung blieb ich als freier Autor erhalten. Ein weiteres Praktikum führte mich in die Ressorts Medien und Feuilleton der Süddeutschen Zeitung. Auch dort wollte man unbedingt, dass ich weiter für die Zeitung schreibe, seit 2015 sind so etwa 150 Artikel zusammengekommen. Zwischendurch war ich Vertretung in der Medienredaktion der SZ, für Spiegel Online, Neon und weitere Auftraggeber tätig. Seit Anfang 2018 betreibe ich mit dem Serienbrief einen monatlichen Slow-Newsletter über Serien. Außerdem lese ich für BILDBlog das „Compact“-Magazin und veröffentliche Artikel im besten deutschen Computerspiele-Magazin, der WASD. Bei der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien war ich für die Organisation von Veranstaltungen zu Medienthemen zuständig. Für die Medientage München kuratierte ich zuletzt den Mobile Media Day.